Unser Leistungsangebot zum Thema 'Stressverarbeitung'

Filtern Sie unser Angebot nach Ihren Bedürfnissen

Stressverarbeitung

Eigentlich ist Stress ein vorübergehender Status erhöhter Aktivierung des Organismus. Dieses an sich positive Phänomen kann negative Züge annehmen, wenn ein Übermaß an Anforderungen und Reizen auftritt. Zu den Auslösern gehören Leistungsforderungen und psychosoziale Belastungen, aber auch Stressfaktoren wie Sinnesreize (Lärm, Licht), Gefahrensituationen oder die Nichtbefriedigung lebensnotwendiger Bedürfnisse (Schlaf, Bewegung, Nahrung).  Ein Übermaß an Stress wirkt sich negativ auf das Wohlbefinden aus und kann krank machen. Folgen können psychische Leiden wie Depression, Burnout oder körperliche Symtpome wie Kopfschmerzen oder Bluthochdruck sein.
St. Alexius-/St. Josef-Krankenhaus | Neuss
St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.