Gründliche Anamnese und neurologische Untersuchungen

In der Praxis für Neurologie werden alle organischen Erkrankungen des Nervensystems und der Muskulatur behandelt.

Besonders häufig kommen Patienten mit:

  • Kopfschmerz (z.B. Migräne, Spannungskopfschmerzen)
  • Epilepsie
  • Schwindel
  • Morbus Parkinson
  • Demenzerkrankungen
  • Multiple Sklerose
  • Funktionsstörungen einzelner oder mehrerer Nerven (z.B. Karpaltunnelsyndrom, Polyneuropathie, Bandscheibenvorfälle)
  • Folgen nach einem Schlaganfall

Es werden verschiedene Untersuchungen eingesetzt, um die individuelle Diagnose möglichst präzise stellen zu können:

  • elektrische Messungen (Neurographie, evozierte Potentiale)
  • Ultraschalluntersuchung (Dopplersonographie)
  • Hirnstrommessung (EEG)

Zusätzlich werden Testverfahren zur Demenzdiagnostik durchgeführt.

St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.